Fakultät Informatik

Game Engine Design

Prof. Dr. Westermann

Game Engine Design

Time, Place

Di 12:00 - 14:00 Interim 2, Do 8:30 - 10:00 Interim 2

Begin:

17.04.2012

Details:

Prerequisites

none

Download the winning games of the 2012 "GED Game Programming Competition"

 

Weinberger
Weinberger
Schagerl
Schagerl
Gottwald
Gottwald
Team Marli
Team Marli

Announcements

16.10.2012

Die Gewinner der "Game Programming Competition" stehen fest. Sie werden am Beginn der Vorlesung "Einführung in Informatik für Games Engineering" (Prof. Klinker) am 30.10. vorgestellt (Dienstag, 10:15 - 11:45 Uhr, Interims Hörsaal 1).

(alle Teilnehmer sollten eine Email erhalten haben)

Ältere Ankündigungen

Die Ergebnisse der Wiederholungsklausur sind in Kürze in TUM-Online einsehbar.

Die Notensprünge sowie die erreichte Notenverteilung sind hier einsehbar.

Die Klausureinsicht findet am Dienstag den 23. Oktober von 09:00 - 11:00 Uhr im Raum 02.13.010 statt. Bringen Sie unbedingt Ihren Studentenausweis mit, da Ihnen ansonsten Ihre Klausur nicht ausgehändigt werden kann!

 

Die Klausureinsicht findet am 10.09.2012 von 09:00 - 11:00 Uhr im Raum 02.13.010 statt. Bringen Sie unbedingt Ihren Studentenausweis mit, da Ihnen ansonsten Ihre Klausur nicht ausgehändigt werden kann!

 

Die Ergebnisse der Klausur sind in TUMOnline veröffentlicht. Die Klausureinsicht wird voraussichtlich am 10.09.2012 stattfinden, Details hierzu werden noch bekanntgegeben.

Die Notensprünge sowie die erreichte Notenverteilung sind hier einsehbar.

Im Bereich  Material findet sich die Liste der Studenten, die den Notenbonus für die erfolgreiche Teilname an den Tutorübungen erhalten.

The written exam takes place on Friday 3.8.2012 at 3 pm.

Für die entfallenden Übungen am 29.05. wird Ersatz angeboten:
Gruppe 1: Di 01.05, 10-12 Uhr, MI 01.05.012 -> Do 03.05, 16-18 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 2: Di 01.05, 10-12 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 02.05, 14-16 Uhr, MI 02.13.008
Gruppe 3: Di 01.05, 16-18 Uhr, MI 01.05.012 -> Do 03.05, 14-16 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 4: Di 01.05, 16-18 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 02.05, 16-18 Uhr, MI 02.13.008

Wer bei keinem der angegebenen Ersatztermine kann, bitte auf die anderen Übungsgruppen aufteilen.

Für die entfallenden Übungen am 17.5. und 7.6. wird Ersatz angeboten:
Gruppe   8: Do 17.5. 10-12 Uhr, MI 01.05.012 -> Mi 16.05. 16-18 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe   9: Do 17.5. 10-12 Uhr, MI 02.13.008 -> Fr 18.05. 10-12 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 10: Do 17.5. 14-16 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 16.05. 14-16 Uhr, MI 02.13.008

---
Gruppe   8: Do 7.6. 10-12 Uhr, MI 01.05.012 -> Mi 6.6. 16-18 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe   9: Do 7.6. 10-12 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 6.6. 14-16 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 10: Do 7.6. 14-16 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 6.6. 14-16 Uhr, MI 02.13.008

Wer bei keinem der angegebenen Ersatztermine kann, bitte auf die anderen Übungsgruppen aufteilen.

SVV am 15.5.: Studenten aus Gruppen 1+2 (Di 10-12 Uhr) können, wenn sie an der SVV teilnehmen, auf andere Übungen in dieser Woche ausweichen.

Das Q&A-Forum zum Programmierpraktikum ist umgezogen und ist nun auch von extern zugänglich (siehe unten).

Wichtig: Die Abgabe von Assignment 1 wurde um eine Woche verschoben (vom 6.5. auf den 13.5.). In Woche 2 wird es ein Assignment 1b geben, das weitere Informationen zur Lösung von Assignment 1 und eine Zusatzaufgabe enthält.

Für die entfallenden Übungen am 1.5.2012 wird Ersatz angeboten:
Gruppe 1: Di 01.05, 10-12 Uhr, MI 01.05.012 -> Fr 04.05. 10-12 Uhr, MI 01.10.020
Gruppe 2: Di 01.05, 10-12 Uhr, MI 02.13.008 -> Do 03.05. 14-16 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 3: Di 01.05, 16-18 Uhr, MI 01.05.012 -> Mi 02.05. 14-16 Uhr, MI 01.05.012
Gruppe 4: Di 01.05, 16-18 Uhr, MI 02.13.008 -> Mi 02.05. 14-16 Uhr, MI 02.13.008

Wer bei keinem der angegebenen Ersatztermine kann, bitte auf die anderen Übungsgruppen aufteilen.

Die Vorlesung am 26.4.2012 beginnt erst um 9 Uhr.

In der Vorlesung am 24.4. 2012 wird ab ca. 12.30 ein Modellierungs-Tool im Rahmen eine Frontal-Übung demonstriert.

Programmierpraktikum

Fragen zu den Inhalten des Praktikums stellen Sie bitte  hier. (Zugang mit RBG-Kennung)

Das Programmierpraktikum wird in Gruppen zu je ca. 15 Teilnehmern abgehalten. Jede Gruppe wird von einem Tutor betreut.

Freier Zugang zu den Rechnerräumen:

  • MI 02.13.008: Außerhalb der Tutorübungen (Di 10-12, Di 16-18, Mi 12-14, Do 10-12, Do 14-16, Fr 10-12)
  • MI 01.05.012: Di-Do außerhalb der Tutorübungen (Di 10-12, Di 16-18, Mi 8-10, Mi 12-14, Do 10-12)
  • MI 01.10.020: Ohne Einschränkung

Content

Teilnehmer erwerben vertiefende Kenntnisse im Bereich des Game Engine Designs, mit dem Fokus auf Echtzeitgraphik und programmierbarer Graphikhardware. Die Vorlesung soll die Studierenden mit wichtigen Konzepten und Methoden des Game Engine Designs und der Bildsynthese vertraut machen und ihnen spezielle Kenntnisse über die Komponenten und die zur Anwendung kommenden Algorithmen vermitteln. Im Vordergrund steht hierbei die Rasterisierungs-basierte Bildsynthese, wie sie auf heutigen Grafikkarten realisiert ist.

Grundlegende Konzepte und Methoden in den Bereichen

  • Game-Engine Designs: Interaktionsschleifen, Komponenten
  • Rendering-Pipeline und Graphik-APIs
  • Polygonale Modelle - Modellierung, Attribute, Transformationen
  • Bedienung komplexer Modellierungs- und Animationswerkzeuge
  • Shading und Lighting
  • Texture-Mapping
  • Programmierbare Grafikhardware
  • Anti-Aliasing
  • Schattensimulation
  • Displacement-Mapping
  • Einführung Physics Engines & AI

Literature

  • Gregory: Game Engine Architecture, AK Peters
  • Akenine-Möller, Haines: Real-time Rendering, AK Peters
  • Eberly: 3D Games Engine Design, Morgan Kaufmann
  • Foley, Van Dam, Feiner, Hughes: Computer Graphics: Principles and Practice, Addison-Wesley, 2nd edition in C
  • Watt, Watt: Computer Graphics, Addison-Wesley
  • Glassner: Principles of digital image synthesis, Morgan Kaufmann

Slides

 Lecture Slides
 Assignments & Slides im SVN (Zugang mit RBG-Kennung)

 

News

Matthias Niessner, our new Professor from Stanford University, offers a number of interesting topics for  master theses.

 

PhD positions on   Computational Fabrication and 3D Printing and  Photorealistic Rendering for Deep Learning and Online Reconstruction are available at the Computer Graphics & Visualization group.