Iterierte Funktionensysteme

Sorry, your browser does not support java.

Dieses Applet beschreibt iterierte Funktionen-Systeme.

Vordefinierte Funktionsmengen können betrachtet und interaktiv ihre Parameter verändert werden. Zusätzlich können neue Funktionen eingegeben werden.

Funktionssystem
Wahl
  • Die Auswahlbox enthält vordefinierte Systeme.
Direkte Modifikation
  • Per Maus können die Parameter modifiziert werden. Eine Funktion wird dargestellt durch einen Translationsanteil und drei weitere Punkte, die die Transformationsmatrix beschreiben. Der linke Mausknopf verschiebt einen Punkt, der rechte ändert das Gewicht.

Eingabe
  • Das Textfeld ist editierbar. Der Button parse stellt das resultierende Funktionssystem neu dar.
Berechnung
Zahl der Iterationen
  • Die Zahl der Iterationen kann eingestellt werden.
Bereich
  • Der Ausschnitt, der für die Berechnung verwendet wird, kann per Maus über das grüne Rechteck eingestellt werden. Ein zu klein gewählter Bereich erzeugt einen Fehler.
Start
  • Der Button berechne startet die Berechnung. Im rechten Fenster wird das Ergebnis dargestellt.
1. Schritt: Funktionssystem festlegen
Wählen Sie das Blatt-System und betrachten Sie die dargestellten Funktionen.
2. Schritt: Berechnung
Stellen Sie die gewünschte Iterationszahl ein und starten Sie die Berechung. Der Bereich der Ausschnittsbildung kann durch Veränderung des grünen Rechtecks neu gesetzt werden.
3. Schritt: Modifikation
Ziehen Sie einzelne Punkte des Funktionssystems an eine neue Position und beachten Sie dabei die Veränderung im Textfenster. Lassen Sie das Bild neu berechnen und vergleichen Sie die Ergebnisse.
Gewichten Sie einzelne Funktionen. Kann das Bild nicht berechnet werden, wurde der Bereich zu klein eingestellt und muß entsprechend modifiziert werden.