Ray-Tracing

Sorry, your browser does not support java.

Dieses Applet stellt einen einfachen Raytracer vor, der defaultmäßig einen Octtree zur Beschleunigung verwendet.
Bedienung
Szene
  • Vier vordefinierte Szenen können mithilfe der Auswahlbox eingestellt werden.
Dimensionen
  • Die Größe der zu berechnenden Bitmap kann hier eingestellt werden.
Rekursionstiefe
  • Hier kann die Rekursionstiefe des Raytracers festgelegt werden.
Beschleunigung
  • Der Octtree kann an- oder abgestellt werden.
Skalierung
  • Der Faktor, um den die Farben verdunkelt werden kann hier verändert werden. Eine Veränderung dieses Wertes bedarf bei einer fertig berechneten Szene keinen neuen Tracevorgang, sondern wird auf intern gespeicherte Farbarrays angewendet.
Berechnung
  • Der Berechnungsbutton startet den Tracevorgang. Dieser kann durch Änderung einer Option mit Ausnahme von Skalierung abgebrochen werden.
Status
  • Die Statuszeile gibt den momentanen Zustand des Raytracers an.
Dies ist eine einfache, nicht spiegelnde Kugel.
Die gleiche Szene, allerdings ist die Kugel hier teilweise transparent und in der großen Kugel befindet sich eine kleinere.
Die große Kugel ist jetzt spiegelnd und auf ihrer rechten Seite bildet sich ein leichter türkiser Schatten, der die Spiegelung einer blauen Kugel rechts außerhalb der Szene ist.
Eine blaue Kugel und eine rote Pyramide, die sich ineinander spiegeln.